Logo Tankreinigung Hamburg TAT

Tankreinigung Hamburg
Stockflethweg 211, 22417 Hamburg
Tankreinigung-sofort.de
23. April 2024 22:19 Uhr

Tankreinigung in Hamburg und Norddeutschland für Heizöltanks

Tankreinigung in Hamburg und Norddeutschland für den Tankschutz Ihrer Ölheizung ab nur € 222. Seit 1995. 24 Stunden Notdienst.

Übergabe von Heizöltanks aus Kunststoff nach erfolgreicher Tankreinigung in Hamburg Herzlich willkommen bei Ihrem erfahrenen Partner TAT aus Hamburg.

Erhalten Sie in ganz Norddeutschland sofort nach Ihrem Anruf eine professionelle Tankreinigung für den werterhaltenden Tankschutz Ihrer Ölheizung.

Sie erreichen uns telefonisch unter

040 38646858

In Städten wie Flensburg, Kiel, Neumünster, Lübeck, Hamburg, Bremen, Bremerhaven, Oldenburg, Lüneburg, Hannover, Schwerin, Rostock oder Berlin arbeiten wir auf diesen Spezialgebieten schon seit 1995 zuverlässig und schnell.

Profitieren Sie jetzt zu günstigsten Preisen von unserem umfangreichen Know-how:

  • Tankreinigung in Hamburg und Norddeutschland.
  • Seit 1995 Tankservice zum Schutz von Tanks für Ölheizungen.
  • 24 Stunden Notdienst.
  • Ab nur € 222 zuzüglich Mehrwertsteuer.
  • Demontage Ihrer Tankanlage vor Modernisierungen.
  • Montage von Neutankanlagen.

Gemäß gesetzlichen Bestimmungen zum Grundwasserschutz kümmern wir uns aus Hamburg für Sie auch um:

  • Tankreinigung für den Tankschutz und Öltankentsorgung
  • Tanksanierung und Tankraumsanierung
  • Leckschutzauskleidung
  • Wartung Ihrer Leckwarngeräte
  • Druckprobe zur Dichtheitsprüfung Ihrer Tankanlage
  • Abnahme Ihrer Tankanlage durch anerkannte Sachverständige

Um Sie und Ihren Bedarf kennenlernen zu können, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns auf Sie.

Sie erreichen uns jetzt per Festnetz unter 040 38646858 oder im Notfall unsere 24 Stunden Bereitschaft unter 0176 49825553


Die Heizöltankreinigung ist ein wichtiger Prozess, um die Effizienz und Sicherheit eines Heizöltanks zu gewährleisten. Hier ist eine Beschreibung der typischen Schritte bei einer solchen Reinigung:

  • Vorbereitung: Zunächst werden Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, wie das Absperren des Tanks von der Heizungsanlage und das Entfernen von Heizölresten im Tank, falls möglich.
  • Inspektion: Bevor die eigentliche Reinigung beginnt, wird der Tank auf Anzeichen von Korrosion, Rost, Undichtigkeiten oder anderen Schäden überprüft. Diese Inspektion ist wichtig, um festzustellen, ob Reparaturen erforderlich sind, bevor mit der Reinigung fortgefahren wird.
  • Entleerung des Tanks: Das Heizöl wird abgepumpt, um den Tank zu entleeren. Dabei wird eine spezielle Ausrüstung verwendet, um sicherzustellen, dass keine Rückstände oder Verschmutzungen in die Umgebung gelangen.
  • Reinigungsvorgang: Es gibt verschiedene Methoden zur Reinigung eines Heizöltanks, abhängig von der Größe des Tanks und dem Grad der Verschmutzung. Dies kann das Abkratzen von Ablagerungen an den Tankwänden, das Spülen mit speziellen Reinigungsmitteln oder das Entfernen von Schlamm und Sedimenten umfassen. Hochdruckwasserstrahlen oder spezielle Reinigungswerkzeuge können ebenfalls verwendet werden, um hartnäckige Rückstände zu entfernen.
  • Entsorgung von Rückständen: Alle Rückstände, die aus dem Reinigungsprozess stammen, müssen ordnungsgemäß entsorgt werden, um Umweltauflagen zu erfüllen. Dies geschieht unter Beachtung der örtlichen Vorschriften und Bestimmungen.
  • Inspektion nach der Reinigung: Nach der Reinigung wird der Tank erneut inspiziert, um sicherzustellen, dass alle Verschmutzungen entfernt wurden und der Tank in einem guten Zustand ist.
  • Wiederbefüllung des Tanks: Nachdem der Tank gereinigt und überprüft wurde, kann er wieder mit frischem Heizöl befüllt werden, um die Heizanlage zu betreiben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Tankreinigung von geschultem Fachpersonal oder zertifizierten Unternehmen durchgeführt werden sollte, um Sicherheit und Konformität mit örtlichen Vorschriften zu gewährleisten. Die genauen Schritte können je nach Art des Tanks, seiner Größe und dem Grad der Verschmutzung variieren.

Erhalten Sie in unserer Kategorie Geschichte der Heizölheizung weitere interessante Informationen von Tankreinigung Hamburg TAT.


Fragen und Antworten (FAQ)

Muss ich Tankreinigungen durchführen lassen?

Eigentümer von Tankanlagen für Heizöl müssen Ihren Tank regelmäßig warten lassen, um Umweltschäden durch undichte Stellen mit Ölaustritt in das Grundwasser zu vermeiden. Eine regelmäßige Reinigung kann den Wert des Tanks erhalten helfen und schlechte Verbrennung des Öls verhindern. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Tankreinigung nicht.

Welcher Heizöltank sollte wie oft gereinigt werden?

Stahltanks werden öfter gereinigt als Kunststofftanks. Eine Regel zur Häufigkeit von Tankreinigungen kann es nicht geben, da die zunehmende Verschmutzung eines Öltanks unterschiedliche Ursachen hat. Im Hinblick auf planbare Wartungsarbeiten kann man vermerken, dass spätestens alle 5 Jahre eine Tankreinigung sinnvoll ist.

Was bringt ein Tanksanierung?

Ein gut versiegelter Heizöltank schütz vor Korrosion (Lochfraß) und kann Umweltschäden vermeiden helfen. Auch Tankräume können zwecks Grundwasserschutz versiegelt werden.

Welchen Vorteil habe ich durch eine Heizöltankreinigung?

Ablagerungen im Tank können bei niedrigem Füllstand den Ölfilter verstopfen und die Leistung der Heizung vermindern. Bei einer Tankreinigung werden Ablagerungen vollständig entfernt und die Heizungsanlage arbeitet wieder optimal. Ein sauberer Heizöltank spart Kosten und schont Ihre Nerven, da weniger Reparaturen durch Ihren Heizungsmonteur anfallen können.

Was kostet eine Tankreinigung?

Eine fachgerechte Tankreinigung kostet für einen normalen Heizöltank mit 1000 Litern Fassungsvermögen weniger als € 300,- inklusive Fahrtkosten, Altölentsorgung und Mehrwertsteuer. Bei der Auftragserteilung zu einer Tankreinigung sollte auf TÜV-zertifizierte Unternehmen geachtet werden.

Wer bezahlt eine Tankreinigung?

Eigentümer zahlen die Reinigung Ihres Öltanks selbst. Gibt es Mieter in dem durch die Heizungsanlage beheizten Haus, können diese an den Kosten beteiligt werden. Die anfallenden Kosten gelten als Betriebskosten und dürfen laut BGH vom Vermieter auf die Mieter umgelegt werden.

Was sind die Unterschiede von Heizöltanks aus Stahl oder Kunststoff?

Stahltanks bestehen aus Metall und sind robust, können jedoch anfälliger für Korrosion sein, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden oder mit bestimmten Chemikalien oder Feuchtigkeit in Kontakt kommen. Kunststofftanks bestehen aus speziellen Kunststoffmaterialien wie Polyethylen oder Polypropylen, die korrosionsbeständig sind und weniger empfindlich auf Umwelteinflüsse reagieren. Stahltanks sind in der Regel auch schwerer als Kunststofftanks, was ihren Transport und ihre Installation möglicherweise schwieriger macht. Kunststofftanks sind leichter und einfacher zu transportieren. Stahltanks können eine lange Lebensdauer haben, erfordern jedoch regelmäßige Inspektionen und Wartung, um Rostbildung und Leckagen vorzubeugen. Kunststofftanks sind in der Regel langlebig und erfordern weniger Wartungsaufwand, da sie nicht rosten oder korrodieren. Eine regelmäßige Tankreinigung ist bei beiden Tankarten für den Werterhalt unerlässlich.

© 2024 DIPR  Alle Rechte vorbehalten.

Valid HTML5

Green Web